Frontalzusammenstoß

Zwei Verletzte bei Unfall auf der B3 zwischen Friesenheim und Oberschopfheim

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 12. August 2022 um 13:42 Uhr

Polizei Ortenau

Wegen eines Frontalzusammenstoßes war die B3 zwischen Friesenheim und Oberschopfheim zwischen 13 und 14.50 Uhr voll gesperrt. Eine Frau wurde durch die Feuerwehr aus ihrem Auto befreit.

Nach einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen ist die Bundesstraße 3 zwischen Friesenheim und Oberschopfheim am Freitag für knapp zwei Stunden voll gesperrt gewesen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, eine Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden, berichtet die Polizei.

Zu dem Unfall kam es laut Pressemitteilung um kurz nach 13 Uhr. Der 72 Jahre alte Fahrer eines VW Golf war nach aktuellem Stand der Ermittlungen in Richtung Friesenheim unterwegs. Beim Linksabbiegen in einen Wirtschaftsweg übersah der Mann offenbar einen entgegenkommenden Renault, heißt es weiter. Er geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Auto.

Dessen 44 Jahre alte Fahrerin wurde durch den Unfall eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Frau aus ihrem Wagen, sie wurde – wie auch der 72-jährige VW-Fahrer – vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Autos entstand laut Polizei ein Schaden von rund 8000 Euro. Beide Fahrzeuge waren durch den Frontalzusammenstoß stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die Bundesstraße zwischen Friesenheim und Oberschopfheim war laut Pressemitteilung der Polizei knapp zwei Stunden gesperrt und ab 14.50 Uhr wieder ohne Einschränkungen befahrbar.