Vorsorge

10.000 Babys pro Jahr von Alkohol in der Schwangerschaft geschädigt

dpa

Von dpa

Mi, 05. September 2018 um 19:03 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Der Tag des alkoholgeschädigten Kindes macht auf die anhaltenden Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft aufmerksam. Er soll darauf hinweisen, das bereits ein Schluck Sekt oder ein Glas Wein gefährlich sind.

"Schwanger. Natürlich ohne Alkohol" steht auf dem Plakat mit dem kugelrunden Babybauch, den die Mutter zärtlich umfasst. "Mein Kind will keinen Alkohol" lautet der Titel einer anderen Aufklärungskampagne. Lange war der Irrglaube verbreitet, dass in der Schwangerschaft ein Schluck Sekt oder ein Glas Wein ab und an dem Ungeborenen nichts ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ