Zeugenaufruf der Polizei

15-Jähriger an der Straßenbahnhaltestelle überfallen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 15. April 2019 um 14:12 Uhr

Freiburg

Zwei Unbekannte haben einen 15-Jährigen an der Straßenbahnhaltestelle "Wonnhalde" überfallen. Sie raubten sein Geld, gaben ihm aber sein Handy wieder zurück.

Der Jugendliche wurde, wie die Polizei mitteilt, am Samstag, 13. April, gegen 20.30 Uhr, an der Haltestelle "Wonnhalde" im Freiburger Stadtteil Wiehre zunächst von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann wollte mit dem Handy des 15-Jährigen telefonieren. Als der Junge sein Telefon herausholte, kam ein zweiter Mann hinzu, der in einem Gebüsch gewartet hatte. Das Handy des 15-Jährigen wurde ihm aus der Hand gerissen, die beiden Männer bedrohten ihn und zwangen ihn, Geld und Wertgegenstände herauszugeben. Als der Junge den Männern 50 Euro gegeben hatte, gaben sie ihm sein Handy zurück und flohen.

Eine konkrete Beschreibung der Täter war, so die Polizei, dem Opfer nicht möglich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0761/882-5777.