Amtsgericht Freiburg

21-Jähriger verschickte intime Aufnahmen der 17-jährigen Ex-Freundin

Antonia Stille

Von Antonia Stille

Do, 27. Februar 2020 um 11:03 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Aufnahme der Videos war einvernehmlich, ihr Versand an Dritte jedoch nicht: Ein junger Mann aus Freiburger musste sich deswegen jetzt vor Gericht verantworten.

"Es tut mir wirklich leid. Ich schäme mich sehr." So entschuldigte sich ein 21-Jähriger vor dem Freiburger Amtsgericht. Im Jahr 2019 soll er insgesamt drei Mal Aufnahmen verschickt haben, die seine damals 17-jährige Ex-Freundin bei sexuellen Handlungen zeigten; ein Video ging an eine 14-Jährige. Das Verfahren wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen und wegen der Verbreitung pornographischer Schriften wurde unter der Bedingung eingestellt, dass der Beschuldigte sich an ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ