Polizei sucht Zeugen

Ältere Menschen in Freiburg und Kirchzarten an der Haustür beklaut

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 09. Juli 2020 um 14:33 Uhr

Freiburg

Sie gaben vor, Wertsachen fotografieren zu müssen oder Geld wechseln zu wollen: Unbekannte Männer haben eine 87-Jährige aus Freiburg-Waldsee und einen 77-Jährigen aus Kirchzarten bestohlen.

Eine 87-jährige Frau öffnete am gestrigen Nachmittag, 8. Juli 2020 kurz nach 15 Uhr im Freiburger Stadtteil Waldsee ihre Wohnungstür und wurde von einem jungen Mann darauf hingewiesen, dass in der Wohnanlage in der vergangenen Zeit vermehrt Diebstähle vorkamen, weshalb er ihre Wertgegenstände auflisten und fotografieren müsse. Nachdem ihm die Frau Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von 6000 Euro aushändigte versicherte er ihr dies im Auto zu fotografieren und ihr dann zurück zu bringen, was nicht geschah.

Der Mann wurde folgendermaßen beschrieben: Etwa 30-35 Jahre alt, ca. 1,65m groß, er sprach akzentfreies Deutsch, sportlich, schlank, dunkelblonde kurze Haare, glattrasiert, trug keine Brille und war sportlich gekleidet.

Weiterer Fall im Kirchzarten – Täter scheint ein anderer zu sein

Ein weiterer Fall trug sich bereits am Vormittag des 8. Juli 2020 zu. Ein 77-jähriger Mann wurde gegen 10.30 Uhr in Kirchzarten vor seiner Wohnanschrift von einem Mann auf Wechselgeld angesprochen. Der Unbekannte kam ihm beim Wechselvorgang mehrmals verdächtig nahe. Im Nachhinein musste der Geschädigte feststellen, dass ihm 950 Euro aus der Geldbörse entwendet wurden.

Hier wurde der Täter folgendermaßen beschrieben: Etwa 40-45 Jahre alt, ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß, blonde, kurzrasierte Haare, rundes Gesicht, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, gepflegtes Aussehen. Er war mit einer hellbeigen Hose und einem weißen Kurzarmhemd bekleidet.
Das Polizeirevier Freiburg-Süd führt die Ermittlungen in beiden Fällen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sich unter Tel.
0761-8824421 zu melden.