Alte Brücke bei Niederschopfheim wird abgerissen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. Februar 2021 um 09:15 Uhr

Hohberg

Die Deutsche Bahn beginnt im März mit den Arbeiten an der rund 100 Jahre alten Eisenbahnbrücke über den Dorfbach bei Niederschopfheim. Seit Januar finden Bauvorarbeiten satt.

In diesem Zuge wird auch die Lücke in der Lärmschutzwand im Bereich des Dorfbachs geschlossen. Ab Mitte März bis Anfang April (Ostern) werden Ersatzbrücken eingebaut. Dafür ist an mehreren Wochenenden eine überwiegend eingleisige Sperrung der Bahnstrecke im Bereich des Dorfbachs erforderlich.

Neubau kostet rund vier Millionen Euro

Danach kann die alte Brücke abgerissen werden. Das neue Bauwerk wird direkt vor Ort westlich der Bahnstrecke betoniert und dann an seinen endgültigen Standort geschoben. Die Ersatzbrücken werden wieder an zwei Wochenenden im September ausgebaut.

Die Bauarbeiten finden durchgehend in Tag- und Nachtschichten statt. Einige Bahnverbindungen werden durch Busse ersetzt. Die komplette Baumaßnahme soll bis Ende März 2022 abgeschlossen sein. Die Bahn investiert für den Neubau rund vier Millionen Euro.