Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule

Angehende Kfz-Mechatroniker schneiden bei Leistungswettbewerb in China gut ab

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Do, 08. August 2019 um 12:05 Uhr

Freiburg

Etwa 250 angehende Kfz-Mechatroniker absolvieren an der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule einen Teil ihrer Ausbildung. Vier von ihnen haben bei einem Wettbewerb in Peking gute Plätze erreicht.

Wer sein Auto in Freiburg oder im näheren Umland reparieren lässt, trifft mit recht hoher Wahrscheinlichkeit in der Werkstatt auf eine Fachkraft, die an der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule gelernt hat. Etwa 250 angehende Kfz-Mechatroniker absolvieren dort jeweils den theoretischen Teil ihrer Berufsausbildung. Vier besonders leistungsstarke unter ihnen haben jetzt in Peking an einem Berufswettbewerb teilgenommen – und Podestplätze erreicht. Neben der Mechanik spielen Elektronik und Informatik eine immer größere Rolle.

Technische Zusammenhänge verstehen
"Als ich damals den Beruf gelernt habe, haben wir im Prinzip im Unterricht alle ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ