Freiburger Stadtgeschichte

Auf einem Weltkriegs-Trümmergrundstück hielt die Moderne Einzug

Fritz Steger

Von Fritz Steger

Mo, 07. März 2022 um 00:01 Uhr

Freiburg

BZ-Plus An der Ecke Tal- und Turnseestraße wurde zum Ende der 1960er Jahre ein Geschäftshaus im damals als modern erachteten Stil errichtet. Der architektonische Vorher-Nachher-Gegensatz ist groß.

Der einstige Oberbaudirektor Joseph Schlippe sowie sein Nachfolger im Amt, Hans Geiges, haben die entscheidenden Jahre des Wiederaufbaus der Stadt Freiburg nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs maßgeblich geprägt. Freiburg sollte der Charme der Vorkriegszeit erhalten bleiben und nicht eine Stadt mit gesichtslosen Wohn- und Geschäftshäusern werden. Dass das gar nicht so einfach war, zeigt ein Beispiel ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung