Besuch im Kieswerk

Aus Kippenheimweiler wird auch für das neue SC-Stadion geliefert

Heidrun M. Lauble

Von Heidrun M. Lauble

Mi, 11. September 2019 um 09:31 Uhr

Lahr

Im Rahmen der BZ-Sommeraktion haben Leserinnen und Leser das Kieswerk am Waldmattensee besucht. Dort erfuhren sie, wie Kies und Sand nutzbar gemacht werden.

Die Region ist reich an Baggerseen. Sie sind im Sommer beliebt als Badeseen. Manche sind längst nicht mehr bewirtschaftet, in anderen aber wird immer noch mit Spezialbaggern Kies abgebaut. Wie im Waldmattensee in Kippenheimweiler. Dortiger Kiesabbauer ist die Lahrer Firma Vogel-Bau GmbH. 13 interessierten BZ-Leser und -Leserinnen wurde jetzt ein Einblicke in das Kieswerk gegeben.

Bruno Schwendemann ist Verkaufsleiter der Vogel-Bau GmbH mit den Bereichen Kieswerke, Transportbeton, Asphaltmischanlage in Lahr und Steinbruch in Lahr-Reichenbach. "Wir gehen jetzt dem Kies hinterher", leitete er seine Führung nach seiner Begrüßung ein. Es geht zu dem endlos lang erscheinenden Förderband, das Badegäste an den gegenüberliegenden Badebereichen immer sehen – und hören. Auf ihm landet sämtliches Kies- und Sandgemisch, das auf dem hinteren Teil des Sees zuvor der sogenannte Schwimmgreifer in bis zu 60 Meter Tiefe aus dem Wasser gefördert hat.

Vier Kubikmeter Material holt der Greifer jedes Mal aus der Tiefe, etwa acht Tonnen, und das im Zwei-Minuten-Takt. Die Vogel-Bau GmbH arbeitet für ihren Kiesabbau mit Greifern, die über Seile hoch und runter geleitet werden; die andere Variante, wie teils von anderen Firmen verwendet, ist die Förderung mittels Hydraulik. Zwar ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ