Badenweiler schafft Ökokonto an

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Mi, 16. Mai 2018

Badenweiler

BZ-Plus Nun können in der Gemeinde Ausgleichsmaßnahmen auf Vorrat geschaffen und bei späterem Bedarf angerechnet werden.

BADENWEILER. Viele Kommunen haben es bereits, nun wird sich auch Badenweiler ein Ökokonto zulegen. In der Gemeinderatssitzung vom vergangenen Montag stellte Ralf Wermuth vom Freiraum- und Landschaftsarchitekturbüro Wermuth in Eschbach das Konzept vor.

Der Grund für die Eröffnung eines Ökokontos: Da bei Aufstellungen und Ausführungen von Bebauungsplänen in der Regel naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen erforderlich sind, wurden bislang in Badenweiler für jeden einzelnen Bebauungsplan oder jede Änderung Ausgleichsflächen ausgewiesen. Mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung