Pflanzenschutz

Bauernverband: Chemie hat Badens Ernte gerettet

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Di, 30. August 2016 um 18:43 Uhr

Wirtschaft

Plädoyer für den chemischen Pflanzenschutz: Laut Badens Bauernpräsident Werner Räpple haben Pestizide eine noch schlechtere Ernte verhindert. Besonders betroffen ist deshalb: der chemiefreie Ökolandbau.

"Es geht heutzutage mehr um den Wasserfloh als um die Sicherheit der Ernte", meint Badens Bauernpräsident Werner Räpple. Nach einer Missernte in der Region hielt er am Dienstag in Freiburg ein Plädoyer für den chemischen Pflanzenschutz – und stellt sich damit gegen jene, die Badens Landwirtschaft am liebsten komplett auf Öko und Bio umstellen wollen.
"Ohne Pflanzenschutz hätten wir in der Region dieses Jahr gar keine nennenswerte Ernte eingefahren". Werner Räpple "Es war ein Jahr für Könner", bilanzierte Räpple, der Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes (BLHV) anlässlich der Erntebilanz 2016. Was er damit meinte? "Oft ging es um ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ