VW-Dieselskandal

Betroffene Autokäufer haben Anspruch auf Neuwagen

Christian Rath

Von Christian Rath

Fr, 24. Mai 2019 um 20:30 Uhr

Wirtschaft

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat entschieden, dass Autohändler drei Kunden nicht mit dem viel billigeren Software-Update abspeisen durften.

Käufer von VW-Diesel-Pkw mit verbotener Abgas-Schummel-Software konnten die Lieferung eines fabrikneuen Nachfolgemodells verlangen. Dies hat am Freitag das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in drei Pilot-Urteilen entschieden. Der Autohändler durfte die Kunden nicht mit dem viel billigeren Software-Update abspeisen.

Konkret hatten die Kläger einen VW Touran, einen VW Sharan und einen Audi A 3 gekauft. Alle Autos waren mit Dieselmotoren der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ