BUCHTIPP

Ulrike Ott

Von Ulrike Ott

Sa, 13. März 2021

Reise

Echte Herzstücke

Kühe, Käse und das Märchenschloss Neuschwanstein. Allesamt sind das Allgäuer Klischees, die vielen Menschen zwar geläufig sind, aber die oberschwäbisch-bayrische Region kaum umfassend beschreiben. Diese hat nämlich weit mehr zu bieten als eine beschauliche Landschaft mit zufriedenen Rindern auf den Weiden oder mit den baulichen Hinterlassenschaften eines durchgeknallten Königs. Es gibt eine Fülle kleiner und großer Highlights und Geheimnisse abseits der bekannten Wege. Ein Meer aus Stein zum Beispiel, Viehscheide, bei denen die Bauern ihre Herden zurück ins Tal bringen, oder traditionelle Schnitzereien aus Holz. Allesamt sind das die Herzstücke des Allgäus, die mit dem neuen Reiseführer entdeckt werden können. Bei Ausflügen in der Natur, in Kulturstätten, in kleinen Geschäften oder beim Stück Kuchen im Café. Wer glaubt, das Allgäu zu kennen, wird bei der Lektüre eines Besseren belehrt.

A. Pohle, U. Niederer, S. Blank:
Herzstücke im Allgäu, Bruckmann Verlag, München, 192 Seiten, 14,99 Euro