CORONAZAHLEN

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mi, 15. September 2021

Ortenaukreis

OFFENBURG

Covid-Intensivpatienten fast alle ungeimpft

Die Zahl der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen im Kreis steigt weiter spürbar an: Nach zehn Fällen am Montag waren es am Dienstag bereits 14, von denen 9 invasiv beatmet werden müssen. Auf BZ-Anfrage bestätigt Christian Eggersglüß, Sprecher des Ortenau-Klinikums, was das Robert-Koch-Institut als Bundestrend bereits festgestellt hat: Mehr als 90 Prozent der Covid-19-Intensivpatienten haben keine Impfung. Während in den zurückliegenden Corona-Wellen vor allem Hochbetagte intensivmedizinisch behandelt werden mussten, ist inzwischen die Altersgruppe der 25- bis 70-Jährigen betroffen, was auch daran liegt, das weniger Jüngere geimpft sind. Für Klinik-Sprecher Eggersglüß ist die Botschaft eindeutig: "Impfen wirkt!" Verbunden mit dem Appell, die Impfangebote zu nutzen, betont Eggersglüß: "Die Impfung schützt vor einem schweren Krankheitsverlauf." Die Sieben-Tage-Inzidenz ist Stand Dienstag auf 75,1 leicht gesunken.