Grenzen

Das Dreiländereck liegt vor dem Basler Hafen mitten im Rhein

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Mi, 23. Juni 2021 um 14:01 Uhr

Basel

BZ-Plus Das Dreiländereck, wo sich die Grenzen von Frankreich, Schweiz und Deutschland treffen, zählt aus touristischer Sicht zu den Alleinstellungsmerkmalen. Für Polizei und Zoll ist es weniger bedeutend.

Weltweit gibt es an die 160 Dreiländerecke oder Länderdreiecke, also geografische Punkte, an denen drei gleichwertige Grenzen und Territorien aufeinandertreffen. Dasjenige im Basler Hafen ist aber wohl das einzige mitten in einer Stadt. Manch einer glaubt, die markante schlanke Eisenplastik am Ende der Westquaistraße markiere den Schnittpunkt der Grenzen. Das stimmt nicht ganz. Das eigentliche Dreiländereck liegt einige Meter nordwestlich der grauen Stele mit den Flaggen der drei Länder ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung