Europäische Modellregion

Das sind die Fessenheim-Pläne für die Zeit nach dem Atomkraftwerk

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Do, 05. April 2018 um 21:30 Uhr

Südwest

Deutschland und Frankreich sehen die Zukunft des Standorts Fessenheim als europäische Modellregion. Nach der Abschaltung des Atomkraftwerks soll ein Gewerbepark entstehen.

Diesen Freitag wird Reaktor 2 des umstrittenen französischen Atomkraftwerks Fessenheim zum ersten Mal seit Juni 2016 wieder hochgefahren. Dennoch laufen die Planungen für die Zeit nach der endgültigen Abschaltung auf Hochtouren. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Fessenheim bekräftigten Brigitte Klinkert, Departementspräsidentin des Haut-Rhin, und Dorothea Störr-Ritter, Landrätin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, den Willen zu einem gemeinsamen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ