Mehrbelastung

Die Energie in Deutschland wird nächstes Jahr für viele teurer

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Di, 29. Dezember 2020 um 08:07 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Wegen des neuen Emissionshandels zahlen Haushalte und Firmen nächstes Jahr rund sechs Milliarden Euro mehr für Benzin, Gas und Heizöl. Eine Rückerstattung der Kosten hat Berlin bewusst verworfen.

Sechs Milliarden Euro sind eine Hausnummer. Das ist der ungefähre Preis, den Privathaushalte und Unternehmen demnächst pro Jahr zusätzlich für Klimaschutz bezahlen werden. Den Verbrauchern und Betrieben diese Mehrbelastung aufzubrummen, war eine politische Entscheidung von Union und SPD. Andere Modelle, bei denen die Bürger diese Mehrkosten zurückerhalten hätten, verwarf die Koalition bei den Verhandlungen über das Klimapaket vor einem Jahr. Vorschläge, besonders Leute mit niedrigen Einkommen zu entlasten, wurden auch ignoriert.
Fossile Energie soll teurer werden
Die jährlich sechs Milliarden Zusatzausgaben sind eine Folge des neuen Emissionshandels, der zum Jahresbeginn startet. Christoph Kühleis, kommissarischer Abteilungsleiter beim Umweltbundesamt, und seine Mitarbeiter setzen ihn in die Praxis um. Anfangs "wird jede Tonne Kohlendioxid (CO2) aus Automotoren und Gebäudeheizungen 25 Euro kosten", erklärte Kühleis. Zu diesem Preis müssen Mineralölkonzerne und andere Energiehändler Verschmutzungszertifikate kaufen, deren Kosten sie an die Kunden weiterreichen. An den Tankstellen macht das sieben Cent pro Liter Benzin, acht Cent bei Diesel. Bei Heizöl und Gas ist es ähnlich. Erklärtes Ziel: Fossile Energie zu verbrauchen soll teurer werden, der Ausstoß von klimaschädlichem CO2 damit sinken.
Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat in seiner Finanzplanung diese Zahlen stehen: 7,4 Milliarden Euro für 2021, neun Milliarden für ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung