Unvergessene Freiburger

Die Familie Gotthart betrieb das älteste Textilgeschäft Deutschlands

Ingrid Kühbacher

Von Ingrid Kühbacher

Fr, 27. August 2004 um 00:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Das Aussteuerhaus Gotthart blickt auf mehr als 450 Jahre Firmengeschichte zurück. Nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und Wiederaufbau entwickelte es sich zu einem blühenden Unternehmen.

Im Jahr 1549 wurde der Name "Gotthart" erstmals im Zunftbuch der Kaufleute "Zum Falkenberg" erwähnt. Damals waren die Vorfahren der heutigen Geschäftsinhaber, Siegbert und Fritz Gotthart, aus Savoyen eingewandert. Sie hatten sich als Handweber im mittelalterlichen Industriegebiet Freiburgs auf der "Insel" niedergelassen, wo sie das Wasser des Gewerbebachs für ihren Betrieb nutzen konnten.

Fortan wurden sie als "Chremer" in den Freiburger Steuer- und Zunftbüchern geführt. Ein Eintrag im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung