Die Forst live wird internationaler

Winfried Köninger

Von Winfried Köninger

Mo, 01. April 2019

Offenburg

Aussteller loben die Fachmesse als wichtigsten Branchentreffpunkt im mitteleuropäischen Raum / 33 000 Besucher in Offenburg.

OFFENBURG. Die Fachmesse "Forst live" wurde ihrem Namen mehr als gerecht: Besucherströme, Maschinenvorführungen, Holzrücken mit Pferden oder Holzfällershows boten ein lebendiges Bild einer vor allem auf Technik ausgerichteten Messe. Aussteller, aber auch die laut Messe Offenburg 32 972 Besucher (Vorjahr: 32 772) kamen bei der renommierten Schau zu Forst, Wild und Fisch voll auf ihre Kosten.

Die 20. Forst live hat sich zu einem "Leuchtturm" im Offenburger Messekalender entwickelt. Sie bekommt zunehmend internationales Niveau. Jeder vierte Besucher kommt aus dem Ausland, vor allem aus Frankreich, der Schweiz und den Benelux Staaten. Der klassische Besucher dieser Technikmesse ist männlich, "die Frauenquote" wird auf unter fünf Prozent geschätzt. Auch der Ausstellerpool wird immer internationaler und spannt den Bogen von Skandinavien über Osteuropa bis zu den Alpenländern.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ