Account/Login

Die Hochzeitsstube steht bereit

  • Mo, 16. Juli 2018
    Lahr

     

BZ-Plus Mit der Entschlammung des Hohbergsees hat der Nabu Lahr einen Beitrag zur Erhaltung der 120 000 Arten im Gewässer geleistet.

Die Väter der Entschlammung vor dem Ho...dischen Spezialfirma täglich vor Ort.   | Foto: Bettina Schaller
Die Väter der Entschlammung vor dem Hohbergsee: Walter Caroli sorgte für die benötigten Mittel, Udo Baum betreute die Arbeiten der holländischen Spezialfirma täglich vor Ort. Foto: Bettina Schaller

LAHR. 225 000 Euro hat der Naturschutzbund (Nabu) Lahr in die Auffrischung des Gewässers investiert. Es ist Lebensraum für aktuell rund 120 00 Amphibien – neben Erdkröten, Gras- und Teichfröschen auch Schwanzlurche. Den erfolgreichen Abschluss der Entschlammung feierte der Nabu mit Mitgliedern, Sponsoren und Vertretern der kommunalen Verwaltung am Stützpunkt am Hohbergsee.

Ein dickes Lob erhielten Udo Baum, der Vorsitzende des Lahrer Nabu als Mann vor Ort sowie Nabu-Mitglied Walter Caroli für das Fundraising. "Der See ist entschlammt und es ist alles ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar