Insolvenzverfahren

Die Lahrer Firma Galvanoform ist gerettet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 17. September 2020 um 17:21 Uhr

Lahr

Gute Nachrichten für die Lahrer Firma Galvanoform: Das Insolvenzverfahren kann bald aufgehoben werden. Rund 140 Arbeitsplätze bleiben bei dem Hersteller von Präzisionswerkzeugen erhalten.

Im Dezember hatte die Gesellschaft für Galvanoplastik wegen erheblicher Umsatzrückgänge Insolvenz angemeldet. Wie der Insolvenzverwalter, die Sozietät Menold Bezler aus Stuttgart, mitteilt, kann dieses in Kürze aufgehoben werden. Die Gläubiger haben am 15. September vor dem Amtsgericht Offenburg den Insolvenzplan der Eigenverwaltung einstimmig angenommen, heißt es in einer Pressemeldung vom Donnerstagnachmittag.

"Diese positive Entscheidung des Gläubigerausschusses ist ein wichtiger Schritt zum Abschluss des Sanierungsprozesses bei Galvanoform", heißt es in der Pressemeldung. "Insbesondere, da Aufträge im Automotive-Umfeld im Rahmen eines solchen Verfahrens nur sehr zurückhaltend erteilt werden." Trotz Umsatzrückgängen und ungewisser Zukunftsaussichten durch die Corona-Situation sei die Sanierung gelungen.

Geschäftsführung dankt der Belegschaft

Verbunden mit dem Insolvenzplan sei der Erhalt von rund 140 Arbeitsplätzen an den beiden Standorten in Lahr. Geschäftsführer Jürgen Obergföll und der Generalbevollmächtigte Jochen Sedlitz sind mit der Lösung über die Gesellschafterseite zufrieden: "Wir alle zusammen – einschließlich der treuen Belegschaft – haben diese schwierige Situation erfolgreich gemeistert. Zum einen bleiben die Arbeitsplätze erhalten, zum anderen können die Gläubiger mit einer deutlich überdurchschnittlichen Quote rechnen", werden sie in der Meldung zitiert.

40 Arbeitsplätze wurden abgebaut

Ende 2019 war die Lahrer Firma mit 180 Mitarbeitern in Schieflage geraten. Das schwierige Marktumfeld im Automobilsektor wurde damals als ein Grund genannt. Als ersten Schritt, um das Unternehmen zu retten, hatte Menold Bezler im Februar über den Abbau von 40 Arbeitsplätzen berichtet. Die restlichen 140 Stellen können nun erhalten werden.
Galvanoform

Die Firma mit Sitz in der Raiffeisenstraße stellt Präzisionswerkzeuge her. Galvanoform ist seit 1956 am Standort Lahr ansässig. Die Firma beliefert Kunden aus Automobilbau, Luftfahrtindustrie, Sanitärtechnik und anderen industriellen Bereichen.

Mehr zum Thema:

Galvanoform baut ein Viertel der Arbeitsplätze ab