Account/Login

Staatsrätin Erler zu Bürgerbeteiligung

"Die Menschen wollen mehr Transparenz"

Wulf Rüskamp
  • Mi, 04. Januar 2012
    Südwest

     

BZ-INTERVIEW mit der Staatsrätin Gisela Erler über Bürgerbeteiligung und deren Verankerung in der Gesellschaft.

Gisela Erler   | Foto: dapd
Gisela Erler Foto: dapd

STUTTGART. Mit der Volksabstimmung zu Stuttgart 21 wurde auf Landesebene erstmals direkte Bürgerbeteiligung erprobt. Doch damit soll es dem Regierungsprogramm zufolge noch lange nicht Schluss sein. In der grün-roten Landesregierung Baden-Württembergs soll Gisela Erler als Staatsrätin auf allen Ebenen die Bürgerbeteiligung verbessern und ausbauen. Mit ihr sprach Wulf Rüskamp.

BZ: Frau Erler, war die Volksabstimmung zu Stuttgart 21 ein Erfolg für die Demokratie –- obwohl deren Ergebnis von einem Teil des Volks nicht akzeptiert wird?
Erler: Die hohe Abstimmungsbeteiligung war ein sehr guter Beginn für mehr ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar