Stadttheater

Die Passage 46 im Theater Freiburg wird zur Theaterbar

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mo, 16. September 2019 um 10:05 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Die "Passage 46" heißt jetzt "Theaterbar" und hat mit den Brüdern Vincenzo und Nicodemo Esposito wieder externe Pächter. Sie haben die Räume umgestaltet, die "Boom Boom-Bar" ist nun weg.

Die neue Spielzeit am Stadttheater bringt einen neuen Namen. Die "Passage 46" heißt nun "Theaterbar". Die in der Szene bekannten Brüder Vincenzo und Nicodemo Esposito haben als externe Pächter die Abend- und Nachtgastronomie übernommen und die Räume, die auch das Foyer für Kleines Haus und Kammerbühne sind, in der Sommerpause umgestaltet.

"Wir verstehen uns als Teil des Theaters", sagt Vincenzo Esposito bei einem Pressegespräch kurz vor der Eröffnung am Samstag. Dazu gehört neben dem simplen Namen die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sich sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung