Dreimatland!

Die trinationale Teilstadt "3Land" soll auf dem Dreiländereck entstehen

Michael Baas

Von Michael Baas

Do, 17. Mai 2018 um 07:00 Uhr

Basel

BZ-Plus Ein Stadtteil für bis zu 20 000 Menschen ist das Herzstück des Stadtenwicklungsprojekts "3Land". Es ist das Größte in Europa.

"3Land": Dieser Arbeitstitel steht für eine gemeinsame Stadtentwicklung über Grenzen, die Basel, Weil am Rhein und Hüningen seit 2011 unter dem Dach des trinationalen Eurodistricts Basel (TEB) forcieren. Diese ist das derzeit größte trinationale Stadtentwicklungsprojekt in Europa. Ziel des Vorhabens, das auch für die Internationale Bauausstellung (IBA) Basel 2020 nominiert ist, ist ein neue, trinationale Teilstadt an beiden Ufern des Rheins für bis zu 20 000 Einwohner und Arbeitsplätze. Die Serie "Dreimatland!" beleuchtet das Projekt und seinen Stand.

Der Ausgangspunkt
Der Strukturwandel der alten Hafen-, und Industrieareale am Rhein markiert den Ausgangpunkt dieses ambitionierten Stadtentwicklungsprojektes. Diese Transformationsprozesse ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ