Blätter und Lärm

Die Zeit der Laubbläser: Geht das nicht auch leiser?

Thomas Goebel

Von Thomas Goebel

Fr, 28. Oktober 2011 um 18:01 Uhr

Freiburg

Sie gehören zum Herbst wie bunte Blätter: Laubbläser – und der laute Protest dagegen. Ganz ohne geht’s nicht, sagt die Stadt Freiburg, und Hersteller loben ihre neuen Geräte. Die seien fast schon leise.

In diesem Jahr war die Freiburger CDU die erste an der Anti-Laublärm-Front, in einer kämpferischen Anfrage an den Oberbürgermeister unter dem Motto "Her mit dem Besen – Weg mit den Laubbläsern" fordert sie eine Reduzierung der "enormen Lärm- und Geruchsbelästigung" durch die motorbetriebenen Blasrohre.

Spätestens nach dem ersten Frost fällt Laub von den Bäumen – viel Laub: Auf öffentlichen Wiesen, für die das städtischen Garten- und Tiefbauamt zuständig ist, sammeln die Mitarbeiter jährlich 250 bis 300 Tonnen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ