BZ-Serie Auf, lauf

Diese Ausreden kommen, wenn es ums Joggen geht

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Do, 14. März 2019 um 18:37 Uhr

Freiburg

BZ-Serie Auf, lauf (8): BZ-Redakteurin Kathrin Blum bereitet sich auf den Halbmarathon vor. Sie sucht nach Mitläuferinnen und Mitläufern und bekommt einige Absagen.

BZ-Redakteurin Kathrin Blum trainiert für den Freiburger Halbmarathon – und erzählt alle zwei Wochen, wie es läuft mit dem Laufen.

Es muss ja nicht jeder gleich an einer Laufveranstaltung wie dem Freiburg Marathon teilnehmen (wobei – wieso eigentlich nicht?), aber so ab und zu mal ein paar Kilometer joggen, das schadet doch niemandem. Dachte ich. Und bin mit dieser Einstellung auf die Suche nach Laufpartnern gegangen. Dabei habe ich so viele Körbe bekommen, dass ich jetzt damit handeln könnte. Die eine hat Rücken, der nächste Hüfte, eine andere Knie. Diese Körperteile habe ich auch – andernfalls wäre das mit dem Rennen auch schwierig.

Eine Freundin denkt, sie sei zu langsam, ein Bekannter hat sich diesen Januar (!) vorgenommen, nächstes Jahr (!) mit dem Joggen anzufangen, eine Kollegin will auf keinen Fall, dass man sie beim Schwitzen sieht und wieder eine andere fängt sich lieber diverse Erkältungen ein, um nicht (mehr) mit mir laufen zu müssen. Stellt sich die Frage, ob es so schlimm ist, mit mir zu joggen, ob es an meinem Schneckentempo, dem falschen Deo oder meiner politischen Einstellung liegt? Meine Chormädels sind sogar so weit gegangen, mir einen Schweinehund zu schenken, damit ich nicht mehr joggen gehen mag und sie von meinen nervenden "komm doch mal mit"-Aufforderungen (sowie ihrem damit verbundenen schlechten Gewissen) verschone.

Immerhin drei Laufpartner habe ich in den vergangenen Wochen überreden können. Zwei davon wollen auf gar keinen Fall und unter gar keinen Umständen hier erwähnt werden. Aber Benny darf ich nennen (danke!). Er hat mir die wunderschöne Strecke einmal um den Lorettoberg gezeigt, mit einem phantastischen Blick auf die Lichter der Stadt. Wer diesen auch mal genießen möchte, kann sich mir gerne anschließen. Deshalb: Laufschuhe aus- und Ausreden einpacken!
Info

Wer sich den Marathon nicht zutraut, kann am 7. April auch einen Zehn-Kilometer-Lauf absolvieren. Oder in einem Vierer-Staffelteam den Marathon schaffen. Dabei laufen je zwei Teilnehmer 14, und zwei sieben Kilometer. Der Füchsle-Mini-Marathon findet bereits am Samstag, 6. April, statt: Jüngere Kinder laufen 400 Meter, ältere (ab Jahrgang 2013) 1,1 Kilometer. Und Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse können am Sonntag, 7. April, in einer 7er-Staffel den Halbmarathon absolvieren.

Alle Infos unter mein-freiburgmarathon.de

Mehr zum Thema:
  • Dossier: Alle Serienteile der BZ-Serie "Auf, lauf" gibt’s unter mehr.bz/auf-lauf