Account/Login

Jugend forscht

Drei Tüftler und der unscheinbare Coup mit der Mittelstellung beim Wasserhahn

Martin Pfefferle
  • Sa, 11. März 2023, 09:00 Uhr
    Schliengen

     

Wärme sparen, das ist gerade topaktuell. Die Schliengener Tüftler von Jugend forscht sind schon früher draufgekommen. Im Visier der Hebelschülerinnen und -schüler: die Energieverschwendung von Einhebelwassermischern.

Das Teil links mit der ausgesparten Ru...g kein warmes Wasser angefordert wird.  | Foto: Martin Pfefferle
Das Teil links mit der ausgesparten Rundung stammt aus dem 3-D-Drucker. Es sorgt dafür, dass in Mittelstellung kein warmes Wasser angefordert wird. Foto: Martin Pfefferle
1/2
Der Versuchswagen ist aufgebaut, samt zahlreicher Messgeräte. Oben ist ein Waschbecken eingelassen, am Rand sind zwei handelsübliche Wasserhähne eingebaut. Die drei Konstrukteure erläutern präzise und verständlich, was sie herausgefunden haben: Dass nämlich die Mittelstellung bei den weit verbreiteten Einhebelwassermischern energetisch fatal ist. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar