Elektrifizierung

Droht auch bei der Hochrheinstrecke eine Kostenexplosion?

Michael Baas

Von Michael Baas

So, 13. Januar 2019 um 17:39 Uhr

Kreis Lörrach

Die Elektrifizierung der gut 70 Kilometer langen Hochrheinstrecke zwischen Basel und Schaffhausen ist seit den 1980er-Jahren ein Thema. Derweil könnten der Bauboom und die damit verbundenen hohen Preise für ein teures Erwachen sorgen.

Der weitere Zeitplan zur Elektrifizierung der Hochrheinstrecke soll bis Ende des Monats mit der Region abgestimmt werden und dann stehen. Das teilt das Landesverkehrsministerium auf BZ-Anfrage mit. Damit antwortet dieses indirekt auch auf die neueste Forderung der SPD-Politikerin Rita Schwarzelühr-Sutter.

Elektrifizierung müsse bis 2012 gepackt sein, fordert Schwarzelühr-Sutter
Die Waldshuter Bundestagsabgeordnete, die sich bei dem Thema seit Monaten mit dem Verve einer Oppositionspolitikerin an dem "Hermann-Ministerium" (Schwarzelühr-Sutter) reibt, hatte Letzteres und die Bahn am Mittwoch per Mitteilung aufgefordert, "Transparenz über die Zeitschiene zur Elektrifizierung schaffen". Es müsse klar sein, wann welcher Meilenstein erfüllt werden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ