Eine riesige Sauerei

3. und 4. Klasse,

Von 3., 4. Klasse &

Fr, 19. Dezember 2008

Zisch-Texte

Backpulver löscht Feuer

Wir experimentierten im Science House in Rust. Am Montag, 29. September, fuhren wir mit dem Zug und dem Bus nach Rust ins Science House. Dort trafen wir uns mit zwei Studentinnen der PH Freiburg. Bevor wir uns in Gruppen an die Arbeitsplätze setzten, zogen wir weiße Kittel an. Mit einer Flasche, einem Strohhalm und Knete sollten wir einen Feuerlöscher bauen.

Die Studentinnen redeten mit uns Englisch. Wenn wir etwas nicht verstanden, erklärten sie es auf Deutsch. Das nennt man bilingual (bi = zwei, lingual = sprachig).

Zuerst formten wir Knete zu einem kleinen Schirm und befestigten ihn in der Mitte vom Strohhalm. Danach füllten wir die Flasche ungefähr halb voll mit Wasser. Dann schütteten wir etwas Essig hinzu. Nun mussten wir schnell sein: Wir gaben Backpulver dazu, steckten den Strohhalm in die Flasche und verschlossen mit dem kleinen Knetschirm die Flaschenöffnung. Es schäumte wie verrückt! Wir richteten den Strohhalm auf die Kerze, die wir vorher angezündet hatten. Der Schaum löschte das Feuer! Naemi sprach aus, was wir alle dachten: "Das ist vielleicht eine riesige Sauerei!" Aber es hat uns allen viel Spaß gemacht. Wir schrieben alles in unser "fire book". Hier wurde der Versuch in Bildern und Texten erklärt. Am Schluss bekam jeder eine Urkunde.