UN-Behindertenrechtskonvention

Redner bei Emmendinger Feier kritisieren langsame Fortschritt bei Inklusion

Patrik

Von Patrik

Fr, 15. Februar 2019 um 20:00 Uhr

Emmendingen

Im Landkreis Emmendingen leben 14 500 Menschen mit Behinderung. Inklusion ist kein Nischenthema – schreitet aber nur langsam voran, wie Experten in Emmendingen kritisieren.

Es ist ein Satz, der lange nachwirkt. "Inklusion", sagt Monika Tresp am Donnerstabend in der Emmendinger Steinhalle, "haben wir dann erreicht, wenn wir Veranstaltungen wie die heutige nicht mehr brauchen." Die Diplomverwaltungswirtin ist Referentin der Fachstelle Inklusion beim Gemeindetag Baden-Württemberg, in einer wirklich inklusiven Gesellschaft wäre auch ihre Stelle überflüssig. Doch soweit ist es noch nicht. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung