Account/Login

Russland-Ukraine-Krieg

EU-Sanktionen gegen Russland-Unterstützer laufen aus – Lage im AKW angespannt

  • dpa

  • Mi, 07. September 2022, 07:27 Uhr
    Ausland

     

Die EU hat über 1200 Menschen mit Sanktionen belegt. Die Strafmaßnahmen müssen verlängert werden, doch Ungarn will drei Russen von der Liste streichen. Atomexperten sehen "Spiel mit dem Feuer" in Saporischschja.

Die Lage im AKW Saporischschja bleibt ...emilitarisierte Zone ein (Archivfoto).  | Foto: - (dpa)
Die Lage im AKW Saporischschja bleibt angespannt. DI UN setzen sich für eine demilitarisierte Zone ein (Archivfoto). Foto: - (dpa)
UN-Generalsekretär António Guterres hat die Kriegsparteien Russland und Ukraine aufgefordert, sich auf eine kampffreie Zone rings um das gefährdete Atomkraftwerk Saporischschja zu einigen. "Russische und ukrainische Streitkräfte müssen sich verpflichten, keine militärischen Aktivitäten in Richtung des Werksgeländes oder vom Werksgelände aus durchzuführen", sagte Guterres am Dienstag vor dem UN-Sicherheitsrat in New York.
Auch der Leiter der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA, Rafael Grossi, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar