Immer der gleiche üble Trick

Falscher Polizist überredet in Weil am Rhein eine Seniorin, ihm ihr Geld zu übergeben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 29. Juni 2020 um 14:54 Uhr

Weil am Rhein

Eine Seniorin aus Weil am Rhein ist vergangene Woche um einen fünfstelligen Geldbetrag betrogen worden. Der Täter hatte sich am Telefon als Polizist ausgegeben.

Laut Polizei wurde die Frau mehrmals von dem angeblichen Polizeibeamten angerufen und davon überzeugt, dass ihr Vermögen in Gefahr sei. Schließlich legte sie einen fünfstelligen Betrag vor die Tür, wo ihn die Polizei abholen und in Sicherheit bringen würde. Der Betrüger holte das Geld dann vermutlich am Donnerstagabend, 25. Juni, ab. Erst danach kamen der Frau Zweifel und sie verständigte die Polizei. Deren Ermittlungen führten zu einer Zeugin, der ein möglicher Täter im Bereich der Römerstraße aufgefallen ist. Er soll 25 bis 30 Jahre alt, korpulent, dunkelblond und von gepflegtem Äußeren sein. Er hatte einen Rucksack dabei und trug eine graue oder grüne kurze Stoffhose und ein T-Shirt. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich unter Tel. (07761) 934-500.