Silvesternacht in Freiburg

Feuerwehr und Rettungsdienst bei Einsätzen mit Böllern beworfen

Joachim Röderer und dpa

Von Joachim Röderer & dpa

Mo, 01. Januar 2018 um 11:26 Uhr

Freiburg

Die Feuerwehren in Freiburg mussten in der Nacht zu Neujahr zu knapp 30 Einsätzen ausrücken. Auch der Rettungsdienst hatte viel Arbeit. Dabei bewarfen Feiernde die Einsatzkräfte mit Böllern.

Für die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren in Freiburg war es im Prinzip eine normale Silvesternacht. Die Wehrleute wurden an Silvester und in den ersten Stunden des neuen Jahres zu 28 Einsätzen gerufen. Meist handelte es sich um kleinere Brände von Hecken, Rasen, Müllcontainern, gelben ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung