Immobilienmarkt

Freiburg: Bauträger kritisieren Stadt – Private Baugruppen bevorzugt?

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 04. November 2014 um 19:24 Uhr

Freiburg

Der enge Immobilienmarkt in Freiburg macht Bauträgern zu schaffen. Zudem fühlen sie sich benachteiligt. Ihrer Meinung nach werden Zusammenschlüsse privater Bauherren von der Stadt bevorzugt.

So der Vorwurf der Vereinigung Freiburger Wohnungs- und Gewerbeunternehmen. Stimmt nicht, erwidert die Stadtverwaltung. Und der Bundesverband Baugemeinschaften entgegnet, wer so etwas sage, betreibe schlicht Lobbyarbeit.

Es rumort seit längerem bei der Vereinigung Freiburger Wohnungs- und Gewerbeunternehmen (VFW), zu der sich 18 Unternehmen rund ums Bauen zusammengetan haben. Ziel ihres Ärgers: Baugruppen, also Zusammenschlüsse privater Bauherren, die ihre Immobilien gemeinsam und ohne Bauträger errichten.

Baugruppen, findet VFW-Geschäftsführer Alexander Simon, hätten viel ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ