Wegen Trockenheit

Freiburg bekommt mehr Trinkwasser aus Bad Krozingen als üblich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. August 2020 um 12:08 Uhr

Freiburg

Aufgrund des trockenen Sommers kann das Werk in Ebnet weniger Wasser liefern. Zum Ausgleich kommt mehr Wasser aus Hausen an der Möhlin – dessen Minerale sorgen für einen höheren Härtegrad.

Tropische Temperaturen über 30 Grad und ein Ausbleiben des Regens über viele Wochen bleibt nicht ohne Folgen für den regionalen Grundwasservorrat im Dreisamtal. Bis Ende Juni haben Badenova und ihre Netztochter bnNETZE rund 370 Millimeter gemessen. Dies entspricht einem Rückgang von 10 Prozent gegenüber dem bereits extrem trockenen Sommer 2018. Die Monate März und April haben lediglich 5 bis 15 Millimeter Wasser ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung