Quartierswunsch

Was passiert mit der Fläche, die in Landwasser für ein Flüchtlingsheim gerodet wurde?

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Do, 08. Februar 2018

Freiburg

Wie könnte eine Bebauung an der Wirthstraße im Stadtteil Landwasser aussehen? Was wäre den Bürgern wichtig? Das wollte die Stadtverwaltung bei einer Infoveranstaltung herausfinden. Dabei zeigte sich: Wünsche gibt es viele.

FREIBURG-LANDWASSER. Auch eine alte Forderung kam auf den Tisch: eine Mehrzweckhalle, die im Stadtteil fehlt. Bislang schien ein solches Projekt nicht finanzierbar. Neue Möglichkeiten könnten sich durch die Freie Christliche Schule auftun: Sie könne sich eine Co-Finanzierung vorstellen, erklärte Vorstand Alexander Pollhans.

Eigentlich sollte an der Wirthstraße ein Flüchtlingsheim entstehen. Doch die Unterkunft wurde nie gebaut, nachdem der Flüchtlingsstrom abgeebbt war. Die Fläche zwischen Wirthstraße und Gleisen der Breisgau-S-Bahn war jedoch bereits gerodet. Im Herbst 2017 präsentierte die Stadtverwaltung deshalb neue Überlegungen – und bezog gleich noch ein jenseits der Straße liegendes Areal mit ein, wo sich derzeit ein Bolzplatz und – Richtung Elsässer Straße – ein kleines ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ