Account/Login

Quartierswunsch

Was passiert mit der Fläche, die in Landwasser für ein Flüchtlingsheim gerodet wurde?

Jelka Louisa Beule

Von

Do, 08. Februar 2018

Freiburg

Wie könnte eine Bebauung an der Wirthstraße im Stadtteil Landwasser aussehen? Was wäre den Bürgern wichtig? Das wollte die Stadtverwaltung bei einer Infoveranstaltung herausfinden. Dabei zeigte sich: Wünsche gibt es viele.

Der Bolzplatz neben den Hochhäusern &#...mutlich nicht genau an dieser Stelle.   | Foto: Thomas Kunz
Der Bolzplatz neben den Hochhäusern „Max und Moritz“ (im Hintergrund) soll auf jeden Fall erhalten bleiben, wenn auch vermutlich nicht genau an dieser Stelle. Foto: Thomas Kunz
1/2

FREIBURG-LANDWASSER. Auch eine alte Forderung kam auf den Tisch: eine Mehrzweckhalle, die im Stadtteil fehlt. Bislang schien ein solches Projekt nicht finanzierbar. Neue Möglichkeiten könnten sich durch die Freie Christliche Schule auftun: Sie könne sich eine Co-Finanzierung vorstellen, erklärte Vorstand Alexander Pollhans.

Eigentlich sollte an der Wirthstraße ein Flüchtlingsheim entstehen. Doch die Unterkunft wurde nie gebaut, nachdem der Flüchtlingsstrom abgeebbt war. Die Fläche zwischen Wirthstraße und Gleisen der Breisgau-S-Bahn war jedoch bereits gerodet. Im Herbst ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar