Vereint im Verein

Bei der Initiative „Über den Tellerrand kochen“ knüpfen Menschen leicht Kontakt mit Menschen aus aller Welt

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 01. August 2018

Freiburg

Sie sprengen Grenzen der Sprache und der Nationalität: Bei den Aktionen des Vereins „Über den Tellerrand kochen“ treffen sich Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten. Meist kochen sie drinnen, in der Küche der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) an der Lorettostraße oder im Strandcafé auf dem Grethergelände. Doch weil sie bis zum vergangenen Samstag einen Autoanhänger mit mobiler Küche von ihren Kollegen aus Berlin ausgeliehen hatten, zogen sie für fünf Abende in den Eschholzpark um – und präsentierten sich.

Die Sonne glüht, auch wenn es langsam Abend wird. Das gelbe, vertrocknete Gras im Eschholzpark erinnert entfernt an Wüstensteppen, die Temperatur erst recht. Trotzdem lassen sich die knapp 20 jungen Menschen, die an diesem frühen Abend hier zusammengekommen sind, nicht von ihrem Plan abhalten: Sie schalten die Herdplatten ihrer mobilen Küche ein – und kochen.

Los geht’s mit einem Kennenlern-Spiel, bei dem sich alle in zwei Gruppen teilen. Dann stehen jeweils die Mitglieder einer Gruppe zusammen auf einer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ