Bunter Flickenteppich am Tuniberg

Andreas Braun

Von Andreas Braun

Fr, 15. August 2008

Freiburg

Freiburger Naturschutzgebiete: Ausweisung eines neuen Schutzgebiets bei Waltershofen steht unmittelbar bevor

WALTERSHOFEN Eine rund 26 Hektar große Fläche im Bereich der Gewanne "Humbrühl" und "Rohrmatten" am Ostrand des Tunibergs wird Freiburgs siebtes Naturschutzgebiet. "Ohne den unermüdlichen Einsatz ehrenamtlicher Naturschützer gäbe es dieses Schutzgebiet heute nicht", betonte Freiburgs Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik bei einer Ortsbegehung am Mittwoch.

Der Grundstein dafür wurde bereits 1980 von der Freiburger Gruppe im Naturschutzbund Deutschland (Nabu) gelegt, die damals Teile des heutigen Schutzgebiets erwarb und die ehemalige Ackerfläche nach und nach in ein Paradies für Vögel, Amphibien und Insekten verwandelt hat.

Reine Formsache ist noch, dass die vom Regierungspräsidium Freiburg erlassene Verordnung erst in den nächsten Tagen in Kraft gesetzt wird. Nach Stuchliks ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ