Vereint im Verein

Die Theatergruppe [drai´zam] hat als Namen die phonetische Schreibweise von "Dreisam" gewählt

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 21. November 2018

Freiburg

BZ-Plus Sie sind zu dritt – und fest entschlossen, sich nicht zu trennen, als die Sintflut kommt und nur Paare auf die Arche dürfen: Was aus den drei Pinguinen wird, zeigt die Theatergruppe [drai´zam] in ihrem Stück „An der Arche um acht“ von Ulrich Hub.

Sie spielt die vielschichtige Kindergeschichte auch für Erwachsene. Die gruppe probt im "Haus der Begegnung", die Ursprünge liegen aber im Studierendenwohnheim St. Alban in Littenweiler, wo Regisseur Elias Zeller (31) und Regisseurin Sandrine Remmeau (33) früher gewohnt haben.

Sie kramen in den Klamottenkisten nach weißen Krawatten – die sind für Kristin Kramer (27), Anton Mihajlenko (21) und Michael Lörcher (32). Denn die drei, ansonsten in Schwarz gekleidet, sind die Pinguine. Susan Bansbach (40), ganz in Weiß, ist die Taube.

Die Taube ärgert sich über die Pinguine: Sie machen zu viel Lärm auf der Arche. Deshalb taucht sie plötzlich auf, um sich zu beschweren, und die drei Freunde merken das gerade noch rechtzeitig genug, dass einer von ihnen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ