BZ-Interview

Warum das "Café Totentanz" ein Projekt rund um den Tod gestartet hat

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 16. November 2017

Freiburg

Normalerweise hat Tanja Rommler (46) als Veranstaltungsorganisatorin beruflich mit den unterschiedlichsten Aktivitäten zu tun – doch das Projekt, das sie jetzt zusammen mit der Philosophin Marieke Abram beginnt, hat keinen kommerziellen Hintergrund. Das „Café Totentanz“ soll allen Interessierten die Möglichkeit geben, zum Thema Tod ins Gespräch zu kommen.

BZ: Frau Rommler, wer sich viel mit dem Tod beschäftigt, ist oft selbst viel mit ihm konfrontiert worden – wie ist das bei Ihnen?

Rommler: Ich habe tatsächlich früh Angehörige verloren. Seit damals und mein gesamtes bisheriges Erwachsenenleben hat mich das Thema begleitet, und es war mir immer ein Anliegen, die Auseinandersetzung mit dem Tod mehr ins Leben zu holen. Ich bin ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ