Account/Login

Klarstellung des Sozialministeriums

Freiburger Ärztin hätte geimpften Jungen behandeln müssen

Simone Lutz
  • Do, 20. Januar 2022, 18:35 Uhr
    Freiburg

BZ-Abo Eine Freiburger Kieferorthopädin hat die Behandlung eines 13-Jährigen verschieben wollen, weil der gegen Corona geimpft war. Das Sozialministerium hat nun klargestellt, dass das nicht zulässig ist.

Das Sozialministerium stellt klar, das... Impfung ablehnen dürfen. (Symbolbild)  | Foto: Frans Rombout,Picture Partners (Adobe Stock)
Das Sozialministerium stellt klar, dass Ärzte oder Zahnärzte corona-geimpfte Kassenpatienten nicht wegen der Impfung ablehnen dürfen. (Symbolbild) Foto: Frans Rombout,Picture Partners (Adobe Stock)
Ärzte oder Zahnärzte dürfen corona-geimpfte Kassenpatienten nicht wegen der Impfung ablehnen. Das hat das baden-württembergische Sozialministerium auf eine Anfrage der Landes-SPD deutlich gemacht. "Das wird Signalwirkung für andere Behandler ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.