Account/Login

Waldsterben

Freiburger Forstwissenschaftler: "Bedeutung des sauren Regens war übertrieben"

Klaus Riexinger
  • So, 03. September 2023, 20:24 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus In den 1980-Jahren ging das Schreckgespenst vom Waldsterben um. Der Freiburger Forstwissenschaftler Heinrich Spieker wusste es besser, behielt es aber – weitgehend – für sich.

Der Freiburger Forstwissenschaftler He...me vor allem unter Trockenheit leiden.  | Foto: Heinrich Spiecker
Der Freiburger Forstwissenschaftler Heinrich Spiecker vertritt seit den 1990er-Jahren, dass die Bäume vor allem unter Trockenheit leiden. Foto: Heinrich Spiecker
1/2
BZ: Herr Spiecker, Sie haben Anfang der 1990er-Jahre Zweifel gehabt, dass der sogenannte saure Regen Ursache für das Waldsterben war. Warum sind Sie damit nicht an die Öffentlichkeit gegangen?
Spiecker: Es ist nicht so, dass ich es verschwiegen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar