Belastete Namen

Freiburger Gemeinderat entscheidet über letzte Staßennamen-Änderungen

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Di, 14. Juli 2020 um 13:03 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Alban-Stolz-Straße und die Sepp-Allgeier-Straße sollen umbenannt werden – als die letzten von insgesamt zwölf Straßen. Ein langes Verfahren voller hitziger Debatten findet damit den Abschluss.

Vor acht Jahren entschied die Stadtverwaltung, dem Beispiel anderer Städte zu folgen. Eine Expertenkommission wurde damit beauftragt, die Freiburger Straßennamen auf den Prüfstand zu stellen. 2016 übergab die Kommission ihren wissenschaftlichen Abschlussbericht, der Gemeinderat befürwortete die Empfehlungen in einem Grundsatzbeschluss. In den vergangenen Jahren stimmten die Stadträtinnen und Stadträte schließlich, in hitzigen Debatten und oft ungeachtet zahlreicher Bedenken von betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern, nach und nach für die einzelnen Umbenennungen.
Rückblick: ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung