Kassenbons

Freiburger Händler beklagen Aufwand und Kosten der Bon-Pflicht

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Di, 14. Januar 2020 um 11:06 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Preise erhöhen, Anträge auf Befreiung stellen oder Girlanden basteln: So reagieren Freiburgs Einzelhändler auf die Bon-Pflicht. Nur die wenigsten Kunden nehmen die Kassenzettel mit.

Seit Jahresbeginn gilt die sogenannte Bon-Pflicht. Seitdem gibt es für jeden Einkauf einen Kassenzettel – ob man nun ein Brötchen oder einen Fernseher kauft. Gerade in kleinen Geschäften nimmt jedoch kaum ein Kunde seinen Kassenbon mit. Dort wandern sie direkt in den Mülleimer.

Bei einem Gang durch Freiburgs Geschäfte, Cafés und Bäcker ist die neue Bonverordnung unübersehbar. Während laut Aussagen der Verkäufer nur etwa jeder zehnte Kunde den Kassenzettel auch wirklich mitnimmt, ist er für viele ein ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ