baden.

Rösterei "Schwarzwild" in Freiburg: Der Duft der wilden Bohnen

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

Sa, 07. April 2012

Gastronomie

„Kaffee hat was Sinnliches": In ihrer Rösterei "Schwarzwild" in Freiburg sorgt Barista Andrea Jauch mit sortenreinen Kaffeespezialitäten für besondere Geschmackserlebnisse.

Der Name ist bei "Schwarzwild" Programm: Einerseits will die energiegeladene Andrea Jauch ihre Liebe zum Schwarzwald ausdrücken – sie ist in Villingen-Schwenningen geboren. Andererseits setzt sie ganz auf kleine Zulieferer, die ihre Rösterei an der Kartäuserstraße in Freiburg mit wilden Kaffeebohnen beliefern. Die Diplom-Betriebswirtin war sieben Jahre in verantwortlicher Stellung bei einer Kongressorganisation tätig, bevor sie den mutigen Schritt vollzog und sich mit einer kleinen, sehr feinen Kaffeerösterei selbständig machte. "Ich hatte jedes Jahr 30 bis 40 Geschäftsideen", sagt Andrea Jauch lächelnd. "Und dann war ein Kongress in Oslo, ich besuchte eine kleine Rösterei vor Ort, und der Kaffee war ausgezeichnet. Da dachte ich, das ist es jetzt!" Sie absolvierte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ