Account/Login

BZ-Interview

Für Thomas Oertel ist "Jugend musiziert" wie eine Droge

  • Mo, 28. Juni 2021, 14:00 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Der Freiburger Thomas Oertel für bei "Jugend musiziert" seit 25 Jahren Vorsitzender des Regionalausschusses. Warum der Wettbewerb für ihn wie eine Droge ist, erklärt er im Interview.

Thomaes Oertel  | Foto: Michael Bamberger
Thomaes Oertel Foto: Michael Bamberger
1/2

Eigentlich sollte der Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" 2020 in Freiburg stattfinden. Das verhinderte Corona. Auch 2021 ist alles anders: Im Frühjahr fand der Wettbewerb für die Älteren digital statt. Am Sonntag konnten die Sechs- bis 12-Jährigen in Präsenz antreten, aber ohne Publikum. Anja Bochtler sprach mit Thomas Oertel, der für die Organisation zuständig ist und sich seit einem Vierteljahrhundert für den Wettbewerb engagiert.

BZ: Sie sind seit 25 Jahren Regionalausschussvorsitzender von "Jugend musiziert". Dieses Jubiläum hatten Sie sich sicher anders vorgestellt?
Oertel: So ist es. 25 Jahre sind etwas Besonderes. Auch wenn ich insgesamt sogar schon länger ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar