Kaiserstuhl

Volle Konzentration auf Burgunder beim Weingut Freiherr von Gleichenstein

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

Sa, 03. Juni 2017 um 00:00 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus "Ich will einmal ,das’ Burgunderweingut im Kaiserstuhl an meine Söhne übergeben", so lautet das Credo von Johannes Freiherr von Gleichenstein. Der Grauburgunder ist die wichtigste Rebsorte des Weinguts.

Seit fast 400 Jahren ist das Weingut Freiherr von Gleichenstein im Familienbesitz. 2002 übernahmen Johannes und Christina von Gleichenstein in der elften Generation die Leitung des Weinguts. Sohn Philipp wurde 2006, Sohn Louis 2008 geboren. Heute umfasst das Traditionsweingut 50 Hektar, die Größe einer kleinen Winzergenossenschaft.
Der Baron macht einen rundum zufriedenen und aufgeräumten Eindruck und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung