Account/Login

Einsatzbereit

Geheimteam soll Problemwölfe in Baden-Württemberg töten

Jens Schmitz

Von

Sa, 06. Mai 2023 um 13:43 Uhr

Südwest

BZ-Abo Ein Fährtenleser und ein Schütze sollen es regeln: Baden-Württemberg bereitet sich darauf vor, im Notfall Wölfe zu erschießen. Aus der Jägerschaft gibt es dazu auch skeptische Töne.

Die Tatsache, dass womöglich noch dies... auch in der Regierung für Nervosität.  | Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)
Die Tatsache, dass womöglich noch diesen Sommer im Südschwarzwald wieder ein Wolfsrudel umherstreifen wird, sorgt auch in der Regierung für Nervosität. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)
Diesen Sommer könnte es ernst werden mit dem ersten Abschuss eines Wolfs. Im Stillen hat sich das Land vorbereitet für den Tag X: Ein Geheimteam steht Gewehr bei Fuß, die Einsatzgenehmigung muss nur ausgefüllt werden – dann wären der Fährtenleser und ein geschulter Schütze schnell einsatzbereit, um den Problemwolf zu töten.
Der Erfolg würde auch über einen brüchigen Burgfrieden in der Regierung entscheiden. Die Tatsache, dass womöglich noch diesen Sommer im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.