Nach der Festnahme von Hussein K.

Geldstrafe für Verfasser von Hassmails gegen OB Dieter Salomon

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mi, 09. August 2017 um 16:45 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Wegen Beleidigung und Bedrohung von Oberbürgermeister Dieter Salomon werden gegen zwei Verfasser von Hassmails Strafbefehle in vierstelliger Höhe verhängt. Anlass für die Mailschreiber war die Reaktion Salomons auf die Festnahme von Hussein K., dem mutmaßlichen Täter im Dreisam-Mordfall.

Es war im Dezember 2016: Nachdem im Dreisam-Mordfall der junge Flüchtling Hussein K. als mutmaßlicher Mörder festgenommen worden war, hatte OB Dieter Salomon die Bürger zu einem besonnenen Umgang mit dieser Nachricht aufgefordert. Für seine Aussage erntete der OB viel Lob, auf der anderen Seite aber auch eine Flut von Hassmails. Deren inhaltliche Bandbreite reichte von Beleidigungen bis zu Morddrohungen. Gegen zwei Mailschreiber hat die Staatsanwaltschaft nun Strafbefehle beantragt. Den Verfassern droht eine Geldstrafe in vierstelliger Höhe.

350 Hassmails – ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ