Politisches Signal für Wagenburgen

Gemeinderat lässt fünf Flächen für "Sand im Getriebe" prüfen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mi, 14. Mai 2014 um 13:52 Uhr

Freiburg

Der Gemeinderat hat die Stadt beauftragt, fünf Flächen zu prüfen: Falls sie nicht anderweitig benötigt werden, soll darauf – für begrenzte Zeit – die Wagenburg "Sand im Getriebe" unterkommen.

Der Abstimmung vorausgegangen war eine Debatte, ob der Umgang der Stadtverwaltung mit dem Thema Wagenburgen angemessen ist oder nicht.

Eine vollbesetzte Zuschauertribüne, das gibt es im Rat meist nur bei umstrittenen Themen. Am Dienstag waren rund 120 Besucher gekommen, um die Diskussion der Stadträtinnen und Stadträte um die Wagenburg "Sand im Getriebe" mitzuerleben. Die Stadtverwaltung hatte ihre Haltung bereits ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung